Weitwandern – Anregungen vom Bergverlag Rother

Ob kurzer Wochenend-Trip,  spannende Hüttentour, fordernde Alpenüberquerung oder Pilgern auf dem Jakobsweg – Weitwandern bietet ein ganz besonderes Erlebnis! Gelegenheit, Eure ganz persönliche Auszeit zu nehmen und wandernd unterwegs zu sein, neue Gegenden und Menschen kennenzulernen. Dafür haben wir sieben ausgewählte Wanderführer aus dem Bereich des Fernwanderns sowie fünf Tipps für spannende Alpenüberquerungen zusammengestellt. Spannende Tourenberichte unserer Wanderbuch-Autoren machen Lust auf den eigenen Wanderurlaub – gleich reinlesen und Rucksack packen!

Sieben Wanderziele für Eure Fernwanderung

1. Mitten in Deutschland: Die Harzreise von Heinrich Heine

Göttingen – Goslar – Brocken – Wernigerode – Rübeland

Einer der bekanntesten Texte von Heinrich Heine ist »Die Harzreise«, in dem er seine Wanderung über den Harz beschreibt, die er im Jahr 1824 unternahm. In unserem Rother Wanderbuch folgen wir den historischen Spuren Heines in insgesamt 7 Etappen auf 157 km, von Göttingen über Osterode und durch den Harz bis nach Rübeland. Dabei nehmen die Autoren Bezug auf die verfügbaren historischen Quellen und beschreiben auch die damaligen Lebensumstände in Göttingen und dem Harz sowie die Bedeutung des Bergbaus. Heine ist seinerzeit durch eine bei Weitem nicht so idyllische Gegend gewandert, wie wir sie heute kennen. Am Wegesrand begegnen dem Wanderer interessante Bergbaurelikte – wie die als UNESCO-Weltkulturerbe ausgewiesene Oberharzer Wasserwirtschaft oder auch die Höhlen von Rübeland – Sehenswürdigkeiten, die auf dieser besonderen Weitwanderung besichtigt werden können.

ISBN 978-3-7633-3272-4, 16.90 (D) • 17.40 (A) • SFR 23.90

zum Rother Wanderbuch >>

2. In Deutschlands Süden: Auf den Fernwanderweg E1

Von Hameln bis Konstanz

Der neue Rother Wanderführer »Fernwanderweg E1 – Deutschland Süd« beschreibt den Europäischen Fernwanderweg vom Weserland bis zum Bodensee. Er durchquert naturbelassene Landschaften, abwechslungsreiches Hügelland und ursprüngliche Laubwälder. Frühe, mittelalterliche Handelswege sind auch heute die Routen für so manche Mittelgebirgsüberschreitung. Unterwegs begegnen dem Wanderer Überreste alter Holzkohlenmeiler, die vom Bergbau früherer Tage erzählen. Immer wieder führt der E1 auch in sehenswerte Orte und idyllische Städtchen mit Fachwerk-Architektur. 

Das Buch setzt den ersten Band, den Wanderführer »Fernwanderweg E1 – Deutschland Nord« von Flensburg bis Hameln, fort. Gemeinsam beschreiben sie rund 2000 Fernwanderkilometer zwischen Deutschlands Landesgrenze zu Dänemark im Norden und jener zur Schweiz im Süden. Eine Deutschland-Reise der besonderen Art!

ISBN 978-3-7633-4570-0,     16.90 (D) • 17.40 (A) • SFR 23.90

zum Rother Wanderführer >>

3. Ein ganz besonderer Fernwanderweg in den Alpen: Sentiero della Pace

Auf dem Friedensweg vom Vinschgau in die Dolomiten

Einen ganz besonderen Fernwanderweg in den Alpen, auch aus historischer Sicht, beschreibt unsere Autorin Romy Robst im neuen Rother Wanderführer »Sentiero della Pace«: Der Friedensweg führt entlang der Frontlinie des 1. Weltkrieges vom Stilfser Joch im Vinschgau bis nach Sexten in den Dolomiten und liefert interessante Einblicke in einen unbegreiflichen Krieg inmitten der Alpen. Trotz der traurigen Geschichte bekommt man bei 30 Aussichtsgipfeln und Pässen überwältigende Glücksgefühle.

ISBN 978-3-7633-4562-5,     16.90 (D) • 17.40 (A) • SFR 23.90

zum Buch >>

4. Weltkulturerbe: der Olavsweg durch Norwegen

Wie auch der Jakobsweg gehört der Olavsweg zum Weltkulturerbe, ist aber bei weitem nicht so überlaufen wie dieser. Er führt in Norwegen von Oslo durch das malerische Gudbrandsdalen nach Trondheim. Daher kommt sein eigentlicher Name »Gudbrandsdalsweg«, der oft zur Unterscheidung verwendet wird, da es in Skandinavien mehrere traditionelle Olavswege gibt. Es sind vor allem die noch sehr ursprünglichen und abwechslungsreichen Landschaften und Naturschönheiten, die den knapp 670 km langen Pilgerweg prägen und die das oft sehr einsame Pilgern im hohen Norden zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

ISBN 978-3-7633-4554-0,     14.90 (D) • 15.40 (A) • SFR 21.90

zum Buch >>

5. Warum nicht mal zu Fuß oben drüber? Der Gotthardweg

Der Gotthardweg ist eine klassische Handelsroute, auf der schon im Mittelalter Kaufleute, Pilger und Abenteurer von Basel bzw. Schaffhausen nach Norditalien wanderten. Auch heute ist die Gotthardroute mit dem Straßentunnel und dem neuen Eisenbahntunnel das Herzstück der Schweizer Transversalen durch die Alpen. Doch am besten lassen sich die faszinierenden Landschaften, vorbei an auf alten Wegen und zu Fuß erkunden. Alle 30 Etappen sind detailliert beschrieben im Rother Wanderführer »Gotthardweg«

ISBN 978-3-7633-4506-9,     14.90 (D)/15.40 (A)/SFR 19.90

zum Buch >>

6. Grenzgang im Allgäu: der Grenzgänger-Weg

In 6 Tagen durch die Allgäuer Bergwelt! Der neue Rother Wanderführer »Grenzgänger-Weg« beschreibt eine spannende Trekking-Runde rund um den Hochvogel. Durchaus anspruchsvoll geht es auf Steigen vorbei an glitzernden Bergseen, über blumige Wiesen und felsige Gipfel. Man übernachtet in liebevoll betriebenen Hütten abseits der großen Fernwanderwege. Und neben der Hauptroute enthält das handliche Buch noch 20 ergänzende Touren: attraktive Gipfelbesteigungen, anspruchsvollere Varianten, alternative Zustiege sowie Touren für einen regnerischen Pausentag im Tal. Also nichts wie los, das Allgäu ruft!

ISBN 978-3-7633-4531-1,     14.90 (D)/15.40 (A)/SFR 19.90

zum Buch >>

7. Wandertipp: Wiener Alpenbogen

Der Autor Martin Moser hat eine schöne Weitwanderung erkundschaftet und detailliert in einem Rother Wanderführer beschrieben: Auf 300 Kilometern geht es den “Wiener Alpenbogen” entlang durch Niederösterreich. Die 19 Etappen führen von Katzelsdorf durch die Bucklige Welt, über Wechsel, Rax und Schneeberg durch die Gutensteiner Alpen ins Piestingtal und retour zum Ausgangspunkt. Ein schöner und abwechslungsreicher Weg, welcher sich unproblematisch auf Wochenenden oder mehrtägige Etappen aufteilen lässt. Weitere Infos zum Buch findet ihr auch auf dem Blog des Autors: gehlebt.at

ISBN 978-3-7633-4535-9,     14.90 (D)/15.40 (A)/SFR 19.90

zum Buch >>

Bonus-Tipp 1:

eine besondere Alpenwanderung von Garmisch nach Brixen

Eine neue Alpenüberquerung, von den Autoren selbst erarbeitet, die noch nicht überlaufen und mit nur 12 Etappen ideal für einen kürzeren Bergurlaub ist. Vom mächtigen Wettersteingebirge und den Mieminger Bergen geht es über das Tiroler Inntal in die beeindruckende Hochgebirgsregion der Stubaier Alpen. Über Almwiesen mit imposanten Gletscherblicken, vorbei an klaren Bergseen führt die Route zu netten Hütten samt herrlichen Gipfeloptionen. Bei Sterzing erreicht man schließlich die Südtiroler Berge, wandert durch die stillen Sarntaler Alpen, bis man im traditionsreichen Brixen das Ziel erreicht und seinen wohlverdienten “Caffè” auf der “Piazza” genießen kann.

ISBN 978-3-7633-4536-6,     14.90 (D)/15.40 (A)/SFR 19.90

zum Buch >>

Bonus 2: Viele weitere tolle Wanderideen…

»Auf den Schwingen des Adlers« einmal quer durch ganz Tirol wandern: Der Adlerweg ist einer der bekanntesten Fernwanderwege Tirols und führt durch die schönsten Regionen des Landes. Unberührte Natur, eine vielseitige Gebirgswelt und pure Einsamkeit lassen sich hier erleben. Der Rother Wanderführer stellt die Route in 24 Etappen vom Wilden Kaiser bis zum Arlberg vor. Zusätzlich zur offiziellen Streckenführung liefert der Band auch zahlreiche Hinweise auf Varianten und Alternativrouten, die eine flexible Wanderplanung ermöglichen – zum Adlerweg >>

Eisblau und ungezähmt fließt der Lech von seiner Quelle bis zum Fall, genussvoll wandert man hier durch eine der letzten Wildflusslandschaften Europas: vom Formarinsee in Vorarlberg bis zu den herrlichen Königsschlössern in Füssen im Allgäu. Der 125 Kilometer lange Lechweg ist einfach zu begehen, acht Etappen führen auf guten, aussichtsreichen Wegen durch einzigartige Natur. Zusätzlich beschreibt der Rother Wanderführer die zehn Lechschleifen als abwechslungsreiche Ergänzungen – oder als Halbtages- und Tageswanderungen für diejenigen, die lieber kürzer unterwegs sein wollen… zum Wandern auf dem Lechweg >>

Ausgezeichnet als »Qualitätsweg Wanderbares Deutschland« führt der 105 Kilometer lange AhrSteig genussvoll durch Felslandschaften und an Rebhängen entlang. Aber auch mit dem Rad lässt sich diese liebliche Gegend wunderbar erkunden. Wasser und Wein begleiten einen auf den Wegen entlang des Stroms bis zur Mündung in den Rhein. Gemütliche Unterkünfte und Gasthäuser laden zum Verweilen ein. Alle Etappen von AhrSteig, Rotweinwanderweg und Ahr-Radweg werden mit zuverlässigen Wegbeschreibungen, Wanderkärtchen mit eingezeichnetem Routenverlauf und aussagekräftigen Höhenprofilen vorgestellt. zum Ahrsteig-Buch >>

Majestätische Gipfel, stille Bergseen, von der Zeit vergessene Bergdörfer und ein unendlicher Sternenhimmel: Die Pyrenäen liegen mitten in Europa und könnten doch ferner nicht sein. Der Weitwanderweg GR 11 ist eine faszinierende Fuß-Reise quer durch die spanischen Pyrenäen. Auf seinen knapp 830 Kilometern führt er zwischen Atlantik und Mittelmeer durch wilde Bergwelten, vorbei an Hünengräbern, Kapellen und Burgen. Der Rother Wanderführer gibt neben genauen Routeninfos Hinweise zu Kultur und Geschichte, zu Unterkunfts- und Versorgungsmöglichkeiten unterwegs und beschreibt lohnende Gipfelabstecher. auf gehts zum GR 11 in die Pyrenäen >>

Zu Fuß über die Alpen – 5 empfehlenswerte Weitwanderrouten 

Zu Fuß die Alpen überqueren – das verspricht unvergessliches Abenteuer! Der Fernwanderweg E5 führt in 31 Etappen vom Bodensee über Oberstdorf und Meran nach Verona. Saftige Wiesen, mächtige Gletscher und charmante italienische Dörfer säumen seinen Verlauf. Im Rother Wanderführer »Fernwanderweg E5« findet der interessierte Weitwanderer die klassische Wegführung von Oberstorf über Bozen nach Verona. Der Band enthält außerdem die Beschreibung der Alpenüberquerung von Oberstorf nach Meran. Auf dieser reizvollen und beliebten Variante ist man sechs Tage unterwegs. Als besonderes Schmeckerchen findet man darin spannende Alternativwege, beispielsweise für besonders schwierige Wegabschnitte oder als »Schlechtwettervarianten«, sowie Möglichkeiten, mit Seilbahn- und Busfahrten Wegstrecken zu überbrücken.

Der Traumpfad schlechthin ist die Weitwanderroute von München nach Venedig! In 29 erlebnisreichen Etappen geht’s von Brezn und Bier zu Pizza und Vino. Nach 555 Kilometer und über 22.000 Aufstiegs-Höhenmetern knirscht der Adria-Sand unter den Füßen. Was für ein Erlebnis!

Auf unschwierigen Pfaden: Der Rother Wanderführer »Tegernsee – Sterzing« beschreibt eine Alpenüberquerung für all jene, die schon immer davon geträumt haben, sich aber bisher nicht getraut haben. In nur neun leichten bis mittelschweren Etappen geht es von Gmund am Tegernsee über Österreich nach Italien. Jeden Tag durchstreifen die Wanderer neue Bergwelten: das liebliche Alpenvorland rund um den Tegernsee, die faszinierende Welt der Tuxer und Zillertaler Alpen und am Ende das fast mediterran anmutende Südtiroler Städtchen Sterzing. Alpine Erfahrungen sind für die Tour von Oberbayern nach Südtirol nicht zwingend notwendig – auf guten, unschwierigen Wegen und Steigen werden maximal 2300 m Höhe erklommen.

Die Alpenüberquerung Salzburg – Triest gehört zu den neueren Routen über die Alpen und wird ebenfalls viele Wanderer begeistern! Vier Länder liegen auf der Route, drei berühmte Nationalparks, sieben Gebirgsgruppen – und nach 28 Tagen abseits des Massentourismus empfängt einen das schöne Triest, welch krönender Abschluss!

Und zu guter Letzt gibt es auf der Alpenüberquerung Berchtesgaden – Lienz, die in neun Etappen über die Alpen leitet, eine Menge Möglichkeiten für aufregende Gipfelabstecher! Die neue Transalp bietet genau das, was man von einer gelungenen Alpenüberquerung erwartet: herrliche Landschaft, gemütliche Hütten und überschaubaren Aufwand. Sie hat das Zeug zu einem neuen Klassiker! Im Rother Wanderführer Alpenüberquerung Berchtesgaden – Lienz wird diese Route erstmals beschrieben.

Bücherliste Weitwandern

Du suchst noch mehr Anregungen für Weitwandertouren, Fernwanderwege oder einfach ein paar Wanderziele mit Mehrtagestouren für ein verlängertes Wochenende? Wir haben Euch eine umfassende Liste unserer Rother Weitwander-Führer zusammengestellt: >>>zur Bücherliste Weitwandern

Lass Dich zum Weitwandern inspirieren:

Erlebnisberichte unserer Autoren

Auf dem Malerweg in der Sächsischen Schweiz – Blogbeitrag von Franziska Rößnerhttps://www.wanderglueck.rother.de/2021/08/17/mit-hund-auf-dem-malerweg/
Wie ein Trail Dein Leben verändert -Blogbeitrag von Magda Lehnert zum Alpe-Adria-Trailhttps://www.wanderglueck.rother.de/2016/06/14/weitwandern-3/
Warum ich das Fernwandern liebe-Blogbeitrag von Christof Herrmann, Autor des Rother Wanderführers »Alpenüberquerung Salzburg – Triest«https://www.wanderglueck.rother.de/2016/05/23/weitwandern-1-warum-ich-das-fernwandern-liebe/
Trekkingparadies Nepal-Blogbeitrag von Stephan Baur und Susanne Arnold, Autoren des Rother Wanderführers »Annapurna Treks«https://www.wanderglueck.rother.de/2016/06/10/weitwandern-2-trekkingparadies-nepal/
Alpine Mehrtagestour: Meraner Höhenweg-Blogbeitrag von Tine und Steffi von campingkorrespondenthttps://www.wanderglueck.rother.de/2016/07/08/meraner-hoehenweg/
Venter und Gurgler Runde: Highlights zwischen Weisskamm und Hauptkamm-Beitrag von Mark Zahelhttps://www.wanderglueck.rother.de/2016/08/01/weitwandern-5-venter-und-gurgler-runde-oetztal/
Mit Jakobus auf Entdeckungsreise-Beitrag von Cordula Rabehttps://www.wanderglueck.rother.de/2016/09/30/weitwandern-6-auf-dem-jakobsweg/

Kommentarfunktion deaktiviert