Stefanie aus der ‪#‎wanderglück‬-Jury hat sich in ihrem Blog www.gipfel-glueck.de die Frage gestellt »Was ist Wanderglück?«.
Hier kommen ihre sehr charmanten 62 Antworten auf die Fragen nach dem Warum und Weshalb…

Stefanie-Dehler_Gipfelkreuz.jpg

Zu seinem 30. Geburtstag fragt sich der Bergverlag Rother, was wohl Wanderglück ist. Für den Fotowettbewerb zum gleichen Thema darf ich im Herbst in der Jury sitzen und die schönsten Wanderglück-Fotos prämieren, also habe ich mir auch einmal Gedanken gemacht, was Wanderglück wohl ist, genauso wie meine „Blogger-Jury-Kollegen“ Nadine und Martin.

Wanderglück lässt sich in einem Wort oder einem Moment oder einer Geschichte aber meiner Meinung nach gar nicht beschreiben. Mir sind nicht weniger als 62 Momente eingefallen, die Wanderglück bedeuten, und manch Wanderfreund, manche Wanderfreundin wird sich vielleicht an den ein oder anderen gemeinsam erlebten Moment erinnern!

1. ganz klar – auf einem Gipfel stehen
2. wohlbehalten wieder am Parkplatz zurück sein
3. bei einer Tour zum ersten Mal das Gipfelkreuz sehen
4. bei einer langen Tour endlich das Gipfelkreuz in greifbarer Nähe sehen
5. die ersten Krokusse des Frühlings
6. die erste Buttermilch des Sommers
7. bemerken, dass der Geheimtipp aus dem Wanderführer tatsächlich ein Geheimtipp ist
8. Dinge entdecken, die nicht im Wanderführer standen
9. wenn zufällig Musikanten am Nebentisch sitzen
10. wenn das Wetter viel besser ist als erwartet

Weiterlesen auf http://www.gipfel-glueck.de/wanderglueck-rother/!

60. Kühe, die sich gut fotografieren lassen

 

Kommentarfunktion deaktiviert