Veranstaltungen

Veranstaltungen

Die nächsten Veranstaltungen unserer Autoren:

Februar 2020
Kanadische Rocky Mountains. Auf Wanderschaft im Land der Bären

Nach einem harten Schicksalsschlag macht sich die Reiseleiterin Verena Schmidt mit Ihrer damals 13-jährigen Tochter auf, die Weiten der kanadischen Rocky Mountains intensiv zu erkunden. 

Die Wildnis Westkanadas ist eine außergewöhnliche Spielwiese für Abenteuer in jedem Umfang: weil nicht jede Baumlawine sofort geräumt wird, weil Bären und Pumas überleben dürfen und bizarre Orchideen fast das ewige Eis berühren.

Gespickt mit Touren aus ihrem Wanderführer, der im Bergverlag Rother erschienen ist, regionalen Besonderheiten und hilfreichen Tipps wird an diesem Abend bildhaft erzählt was passiert, wenn sie einen ganzen Sommer lang in dieser atemberaubenden Wildnis stets draußen sind, stets unterwegs. Mit dabei sind auch ein echtes Bärenfell und der gepackte Wanderrucksack, der mit in Kanada war.

Regensburg – 27.02.2020 – 18 Uhr
Globetrotter Filiale Regensburg
Link zur Veranstaltung

Nürnberg – 28.02.2020 – 18 Uhr
Globetrotter Filiale Nürnberg
Link zur Veranstaltung

Karlsruhe – 20.03.2020 – 18 Uhr
Globetrotter Filiale Karlsruhe
Link zur Veranstaltung


März 2020
Patagonien & Feuerland – Reisereportage von Ralf Gantzhorn

© Foto von Ralf Gantzhorn

Wo: Grenzgang, Rautenstrauch-Joest-Museum – in Köln
Zeit: Am 01. März 2020 um 10:30 Uhr

Bilder und Erfahrungen aus vielen Jahren Reiseerfahrung vom stürmischsten Ende der Welt – Nach einer allgemeinen Einführung über Land und Leute werden die für Wanderer und Kletterer interessantesten Ziele vorgestellt. Das umfasst das Seengebiet, die bislang schnellste Besteigung des zweithöchsten Berges Patagoniens (Cerro San Lorenzo), die bisher einzige Besteigung des Fitz Roy durch ein norddeutsches Team, Einblicke in beide patagonischen Eisfelder und, als Höhepunkt, die Expeditionen mit dem Segelboot zum Monte Sarmiente in die Darwin-Kordillere im Westen Feuerlands.

Mehr Infos unter www.grenzgang.de /
Infos zum Buch: Rother Bildband Patagonien


11. März 2020
GTA – Grande Traversata delle Alpi – Zu Fuss durch die vergessenen Alpen des Piemont – Multivisionsvortrag von Iris Kürschner und Dieter Haas

© Foto von Iris Kürschner und Dieter Haas

Wo: Horizonte in Achern, Festsaal der Illenau
Zeit: um 19:30 Uhr

Die „vergessenen“ Alpentäler des Piemont erleben, eines der größten Entsiedlungsgebiete der Alpen. Fast 1000 Kilometer und 65.000 Höhenmeter haben die beiden Fotojournalisten Iris Kürschner und Dieter Haas auf der Grande Traversata delle Alpi zurückgelegt. Mit beeindruckenden Bildern nehmen sie die Zuschauer mit auf diese Fußreise, geben mit einfühlsamen Portraits auch einen Blick hinter die Kulissen.

Mehr Infos unter www.powerpress.ch /
Infos zum Buch: Rother Wanderführer GTA – Grande Traversata delle Alpi und Rother Bildband GTA – Grande Traversata delle Alpi

Hier gehts direkt zur Veranstaltung.


Vergangene Veranstaltungen:


Februar 2020
Schweiz Alpin – Vorträg über die Schweizer Alpen von Ralf Gantzhorn

© Foto von Ralf Gantzhorn

Die Schweiz. Im Herzen Europas gelegen gilt sie als Inbegriff einer schönen Landschaft. Und sie bietet auf engstem Raum Alles was das alpine Herz und des Kletterers Hände begehren: Steiler Firn, griffiger Fels, luftige Grate, phantastische Ausblicke und großartige Panoramen. Kein Wunder also, dass die Schweizer Alpen ein Magnet für Bergsteiger aus aller Welt sind. Ob der Zmuttgrat am Matterhorn, die Überschreitung des Eigers oder die Nordwand des Biz Badile, die Liste der Traumtouren ist endlos und zieht Alpinisten seit jeher in das kleine Land in der Mitte Europas.

Hanau – 11.02.2020 – 20 Uhr (Einlass 19.15 Uhr)
19.30 Uhr in der Sandelmühle – Philipp-August-Schleißner-Weg 2a – 63452 Hanau Link zur Veranstaltung

Neustadt-Haardt – 14.02.2020 – 19.30 Uhr
19.30 Uhr im Festsaal des Wohnstift Neustadt GDA – Haardter Straße 6  – 67433 Neustadt-Haardt Link zur Veranstaltung

Worms – 15.02.2020 – 19 Uhr (Einlass 18 Uhr)
19 Uhr im Lincoln Theater in WormsObermarkt 10 – 67547 Worms Link zur Veranstaltung

Wiesbaden – 19.02.2020 – 19.30 Uhr
19.30 Uhr im Haus der Heimat – Friedrichstr. 35 – Wiesbaden Link zur Veranstaltung


12. Januar 2020
Patagonien & Feuerland – unterwegs am stürmischsten Ende der Welt – -Eine Reisereportage von Ralf Gantzhorn

Wo: Filmkunsttheater in Hamburg
Zeit: 17:00 bis 19:30 Uhr

Ralf Gantzhorn, Berufsfotograf und Bergsteiger, ist seit einer einjährigen Radtour durch Südamerika vor mehr als 25 Jahren, fasziniert von Patagonien. Seither erkundet er fast jeden Winter das seiner Meinung schönste Ende der Welt – sowohl in horizontaler als auch vertikaler Richtung. Zusammen gefasst hat er ca. fünf Jahre in Patagonien und Feuerland verbracht und gilt mittlerweile als der Patagonienspezialist innerhalb Deutschlands. Höhepunkte seiner andinistischen Laufbahn waren u.a. die erste norddeutsche Besteigung des Fitz Roy im Jahre 2007, die dritte Besteigung des Monte Sarmiento im Westen Feuerlands im Jahre 2010 und die Erstbesteigung des Monte Giordano 2012, eines Berges, der seiner spektakulären Form wegen „Shark’s Fin“ (Haifischflosse) genannt wird. Diese Unternehmung wurde übrigens bei der Vergabe des Pilot d’Or in Chamonix als eine der bedeutendsten Bergfahrten 2012 geehrt. Der Vortrag stellt eine in ihrer Vielfältigkeit einzigartige Reportage über eine der grandiosesten Naturlandschaften unseres Planeten dar.

Mehr Infos unter https://abenteuer-horizont.de/veranstaltungen/patagonien-und-feuerland/


Facebook