Foto (c) Mark Zahel, aus dem Rother Wanderbuch »Alm- und Hüttenwanderungen Tirol Unterland«

Wo es jetzt am schönsten ist!

Überall sprießt es in frischem Grün, Bäume und Sträucher blühen und die ersten Blumen spitzen hervor. Sich jetzt von der Lebensfreude der Natur anstecken zu lassen ist eine Wonne! Also nichts wie los, neue Wanderziele zu entdecken!

Dafür müssen es nicht immer die ganz hohen Berge sein. In Mittelgebirgen, im Alpenvorland und an Seen und Flüssen lassen sich in der Heimat wunderbare Naturparadiese entdecken. Wir haben ein paar schöne Vorschläge für euren nächsten Wanderausflug oder -urlaub zusammengestellt. Hier ist es jetzt im Frühling besonders schön (… und vielleicht ja auch was für die Ostereiersuche 😉).

Stille Natur im Lungau

(c) Herwig Mayer, Rother Wanderführer »Lungau. Radstädter und Schladminger Tauern«

Unberührte Berglandschaften, klare Seen und zahllose Gipfel, von denen sich ein unvergleichliches Panorama genießen lässt – ganz im Süden des Bundeslandes Salzburg, eingebettet zwischen den Ausläufern der Hohen und der Niederen Tauern, hat sich der Lungau Einsamkeit und Ruhe bewahrt. Gemütliche Tagestouren führen durch Lärchenwälder oder über blumenübersäte Almwiesen. Alpine Herausforderungen finden sich an der Grenze zum Nationalpark Hohe Tauern. Dazu kommen das heute noch allerorts gelebte Brauchtum sowie viele kulturhistorische Kostbarkeiten. Wir finden – ein empfehlenswertes Wanderziel im Frühling!

ISBN 978-3-7633-4341-6
14,90 € [D] / 15,40 € [A]

Der Rother Wanderführer »Lungau« stellt 50 Touren – von leicht bis anspruchsvoll, von kurz bis ausgedehnt – in diesem Wanderparadies vor.

Zum Buch >

Frühlingserwachen in der Wachau

(c) F. / R. Hauleitner, Rother Wanderführer »Wachau«

Mit ihrem südlichen, fast toskanischen Flair, ihren Weinterrassen und Marillengärten, den Burgen und Klöstern und dem immer gegenwärtigen »Silberband der Donau« ist die Wachau eine bezaubernde Wanderlandschaft. Nicht umsonst gehört sie zum Weltkulturerbe der UNESCO. Der Frühling erwacht hier eher als bei uns zu Hause und lädt zu einer erquickenden Wandertour ein. Abwechslungsreiche Wege mit großartigen Aussichten führen zu malerischen Städten wie Dürnstein oder Kulturdenkmalen wie Stift Göttweig.

Der Rother Wanderführer »Wachau« stellt 62 abwechslungsreiche Touren und Spaziergänge in dieser wunderschönen Region im Herzen Niederösterreichs vor. Mit vielen Tipps zu Einkehrmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Ausflügen.

Zum Buch >

ISBN 978-3-7633-4050-7
14,90 € [D] / 15,40 € [A]


>> Tourentipps für den Frühling:

Naturparadies im Waldviertel und Aussichtsgipfel in den Nockbergen

Abseits der bekannten Urlaubsregionen gibt es in Österreich viele stille Ecken mit wunderbaren Wandermöglichkeiten zu entdecken. So gelten die sanften Nockberge fast noch als Geheimtipp für Genießer und Entdecker. Mit ihren runden »Nocken«, blühenden Almböden, duftende Zirbenwäldern und plätschernden Bergbächen bilden sie eine einzigartige Landschaft. Auch im Waldviertel findet man viel ursprüngliche Natur – ideal für Wanderungen, Kanu- und Radtouren.

Über steile Wege auf den Mirnock:
Zur Tour >

An der Thaya durch den Nationalpark bei Hardegg:
Zur Tour >

Vorfreude auf den Almsommer

(c) Mark Zahel, aus dem Rother Wanderbuch »Alm- und Hüttenwanderungen Tirol Unterland«

Bevor das Weidevieh auf die Almen kommt, ist es jetzt besonders schön. Die Almwiesen blühen noch unberührt und die hohen Gipfel dahinter sind noch verschneit – dieser Kontrast ist immer wieder ein wunderschöner Anblick! Wie herrlich, wenn man nach einem Aufstieg aus dem Tal vor der sonnenverwöhnten Almhütte die Augen über die Bergwelt schweifen lassen kann. Und wenn dann erst die Almsaison beginnt und man auch noch mit einer hausgemachten Jause verwöhnt wird, ist das Wanderglück perfekt. Im Tiroler Unterland gibt es viele wunderbar gelegene Almen und Hütten als tolle Tourenziele – ob vorerst noch ohne Einkehr oder bald wieder mit bester Tiroler Hausmannskost.

ISBN 978-3-7633-4274-8
16,90 € [D] / 17,40 € [A]

Das Rother Wanderbuch »Alm- und Hüttenwanderungen Tirol Unterland« stellt 71 Touren zwischen Innsbruck und Kitzbühel vor. Das Gebiet umfasst das Karwendel, den Rofan, die Tuxer und Zillertaler Alpen, das Kaisergebirge und die Kitzbüheler Alpen. Von leichten Familien-Wanderungen bis zu Touren für sportliche Bergsteiger, inklusive Gipfelabstechern ist alles dabei. Mit detaillierten Infos zu den Hütten und ihrer kulinarischen Spezialitäten.

Weitere 72 Touren im direkt angrenzenden Gebiet stellt der Band »Alm- und Hüttenwanderungen Tirol Oberland« vor.

Zum Buch >

Mit Zelt oder
Wohnmobil unterwegs?


Gleich hier reinblättern!
Im ersten Yes we Camp! Magazin bekommst du Tipps, Tricks und Inspiration für deinen Campingurlaub 2021.

Das kostenlose Heft findest du im Buchhandel, den ADAC Geschäftsstellen und bei vielen weiteren Partnern.

Frühling in der Stadt


>> Tourentipp Wien:

Vom Heurigenort Sievering zum höchsten Berg Wiens

Bereits im 19. Jahrhundert waren der Ausflug mit dem Stellwagen nach Sievering und die anschließende Wanderung eine beliebte »Landpartie«. Später fuhr man mit der Straßenbahn, heute geht es mit dem städtischen Bus durch die engen Straßen des Heurigenorts. Auf dem Stadtwanderweg 2 erreicht man bald den Wienerwald und über schöne Lichtungen schließlich den höchsten Berg Wiens, den Hermannskogel.

(c) Fritz Peterka, Rother Wanderführer »Wien – Wienerwald«

Hier gehts zur Tour >

Top Frühlingsziele in Deutschland findet ihr hier.

Nicht genug bekommen? Dann findet ihr auf rother.de über 700 weitere Wanderdestinationen. Bei jedem Buch gibt es auch direkt je eine Beispieltour aus der Region zum Download.

Wir wünschen euch einen wunderschönen Wanderfrühling!

Autor

Kommentarfunktion deaktiviert