Interview mit Stefanie Dehler, #wanderglück-Jury

Posted by on Aug 11, 2015 in Uncategorized Tagged: | No Comments

Heute stellen wir euch ein weiteres Jury-Mitglied vor: Stefanie Dehler.
Sie erklimmt gerne die Gipfel in Bayerns und Tirols, ist aber auch in der Welt unterwegs. Ihre Touren- und Einkehrtipps gibt sie gerne weiter, in ihrem Blog auf www.gipfel-glueck.de.
Im November ermittelt die #wanderglück-Jury aus allen fünf erfahrenen Bloggern den Hauptgewinner unseres großen Foto-Wettbewerbs.

Stefanie Dehler_Gipfelglück_Nepal                             Stefanie Dehler_Gipfelglück_Spitzstein

 

 

 

 

 

 

> Hallo und herzlich willkommen! Wir freuen uns, dass Du in unserer #Wanderglück-Jury bist. Bitte stell Dich uns vor: Wer bist Du und worum geht es in Deinem Blog?

(Was sind Deine Themen? Was verbindet Dich mit Wandern? Wie lange bloggst Du schon? usw.)

>> Servus, mein Name ist Stefanie Dehler, mein Blog heißt Gipfelglück. Seit knapp 4 Jahren schreibe ich darin vor allem über die Bergtouren, die ich von München aus mache, je mehr Höhenmeter desto besser. Daneben geht es auch um Wanderungen auf Reisen in der ganzen Welt, ums Radl fahren, Skifahren, um Schneeschuhtouren und sonstige Outdoor-Aktivitäten, aber auch um Bergbücher, vom Alpenkrimi bis zum Wanderführer, und es gibt ab und zu Ausrüstungstests. Mein Gipfelglück ist perfekt, wenn ich ein Stück Kuchen und ein Weißbier auf der Tour bekomme, und besonders gern mag ich Bergtouren mit Übernachtung auf einer Berghütte.

 

> Wenn Du Dich mal zurückerinnerst an Deine Wanderungen, die Du als Kind mit Deinen Eltern unternommen hast: Top oder Flop? Wie bist Du überhaupt Wanderfan geworden?

>> So viele waren das damals nicht, ab und zu in die Rhön, ein paar Südtirol-Urlaube, früher war ich lieber am Meer. Das Wandern gewann nach und nach mehr an Bedeutung, durch eine Mehrtagestour auf dem Salkantay Trek in Peru, bei vielen Touren während meines Jahres in Neuseeland und vor allem, als ich nach München gezogen bin und plötzlich die Berge vor der Haustür hatte.

 

> Hoher Gipfel, flaches Land oder Urlaubsinsel – wo wanderst Du besonders gern?

>> Hohe Gipfel, definitiv! Und künftig hoffentlich auch mehr Hochtouren, über Gletscher, das taugt mir sehr. Und lieber heiße sonnige Gegenden als zu regenanfällige…

 

> Welche Wanderung ist Dir besonders in Erinnerung geblieben und warum? Was bedeutet Wanderglück für Dich?

>> Einen Gipfel erreichen ist Wanderglück, morgens vor einer Hütte stehend mit einer Tasse Kaffee die ersten Sonnenstrahlen genießen, in Nepal auf 5.416m den Thorung La erreichen, der erste Blick auf Meran bei der Alpenüberquerung, Steinböcke beobachten oder Murmeltiere, im Frühling die ersten Blümchen und im Sommer den ersten Almrausch, das Ende einer Wanderung in Canada und wissen, dass man nicht vom Bären angefallen wurde, an einem heißen Tag klares Wasser aus einem Bergbach trinken… Wanderglück hat so viele Facetten und fast jede Wanderung bleibt aus dem ein oder anderen Grund in Erinnerung.

 

> Hast Du mal einen Blog-Artikel geschrieben, in den Du besonders viel Herzblut gesteckt hast und den Du uns hier empfehlen magst?

>> Herzblut und Zeit stecken in allen Blog-Artikeln, in letzter Zeit noch mehr, weil ich mehr Wert auf gute Fotos und kleine Videoclips lege, beides sehr zeitintensiv. Eine besondere Tour mit Fotos, die ich selber immer wieder gerne ansehe, war eine 5-tägige Hüttentour in Kanada in der relativen Wildnis des Wells Gray Provincial Parks – diesen Artikel kann ich sehr empfehlen.

http://www.gipfel-glueck.de/kanada-5-tage-huttentour-im-wells-gray-provincial-park/

 

> Wie bereitest Du Dich auf Deine Wanderungen vor? Bevorzugst Du Buch und Karte oder informierst Du Dich lieber über digitale Medien?

>> Ideen für Touren kommen oft aus Blogs, aus Instagram und auch aus Wanderbüchern. Genaue Recherche ist dann meist digital, online Touren-Beschreibungen zum Beispiel von Höhenrausch, aktuelle Berichte zu Schneehöhen und Wetterbedingungen auf diversen Plattformen. Unterwegs bin ich dann mit Karte und oft ausgedruckter Touren-Beschreibung, bei längeren Touren packe ich den Wanderführer ein.

 

> Und Dein nächstes Ziel?

>> Kürzlich habe ich ein Mountainbike gekauft, jetzt kann ich endlich zu Hike&Bike Touren starten, wie zur Birkkarspitze usw.

 

> Herzlichen Dank für das Interview – wir sind schon sehr gespannt auf Deinen persönlichen #wanderglück-Bericht!
Ab Donnerstag, 13. August, auf www.gipfel-glueck.de.